Montag, Februar 26, 2024
- ADVERTISMENT -

Synaptic Defect`s drittes Album „Initializing Insanity“

Start1.0 Musik1.1 NewsSynaptic Defect`s drittes Album "Initializing Insanity"

Marc Tater, der kreative Kopf hinter dem Dark Electro-Projekt Synaptic Defect, ist seit jeher ein großer Unterstützer des Electro Aggression Records Label (EAR). Er beteiligte sich mit einem lustigen Exklusivstück namens “Electrofreak” an der großartigen Label-Compilation „Old School Electrology“ 4-CD Box und hat einige Remixe für EAR-Bands angefertigt. Einige Fans erhofften sich bereits seit Jahren ein Album von Synaptic Defect auf dem EAR Label, jedoch benötigen großartige Dinge ihre Zeit.

Im Jahr 1994 begann die musikalische Reise von Marc mit der Gründung des Dark-EBM-Projektes Evil Sermon. Das Duo veröffentlichte damals ein Split-Tape zusammen mit LPF12 namens „Godfeeler / Psychological Warfare“ und spielte auf einigen Gigs in Norddeutschland. 1995 wurden einige neue Tracks aufgenommen, die das Interesse von Alfred Kaenders, Inhaber des damaligen deutschen Electro-/Industrial-Labels Celtic Circle Productions (CCP), erweckten. Er lud die Band ein, Tracks für einige der folgenden CCP-Compilations beizusteuern. Zwischen 1995 und 1996 waren Evil Sermon demzufolge auf viel beachteten Zusammenstellungen vertreten und konnten sich so für einen Labelvertrag empfehlen. Letztendlich kam dieses dann doch nicht mehr zustande.

Bei POPoNAUT kaufen

Nachdem das Projekt Ende 1997 aufgelöst wurde, gründete Marc mit Synaptic Defect sein Soloprojekt. Er veröffentlichte unter diesem Projektnamen zwei viel beachtete Alben namens „Mechanical Oppression“ (BLC Productions, 2004) und „World-Wide Life & Death“ (Advoxya Records, 2008) und hielt sich musikalisch stets fern von den Futurepop- / Hellectro-Stilen, die in den frühen 2000er dominierend waren. Interesse zeigte er eher an der wieder aufkommenden Neo-Old-School- / Electro-Szene, die zurück zu großer Popularität rund um 2008 erlangte, jedoch beinhaltet das Leben wie so oft seine Prioritäten, so dass Marc langjährig mit seiner beruflichen Karriere und Familie eingebunden war. Musik spielte ab damals lange keine Rolle mehr.

Im Jahr 2019 ermutigte Nader Moumneh (Mr. EAR) Marc, sich wieder der Musik zuzuwenden. Nach langen Konversationen mit Freunden und bekannten Musikern des Genres, entschied Marc sich, Synaptic Defect zu reanimieren und er begann, ab 2020 neue Songs aufzunehmen. Das neue Album behandelt thematisch einerseits die Kämpfe und Tiefphasen in Marcs Privatleben („Get Out”, “Fit for Flogging”, “The Inner Demons”, “Tacky Games” und “Scared Eyes Wide Open”), andererseits verweist es auf globale Herausforderungen wie den sozialen Einfluss von COVID-19, dessen steigenden gesellschaftlichen, materiellen und politischen Druck durch die Pandemie (“The Lack of Empathy” und “Morphine”), Unterdrückung (“In the Streets”), leeren Versprechungen hinsichtlich des Erreichen von Klimazielen (“The Pollution Generation” und “Lethal Radiation”), der Flüchtlingskrise im Mittelmeerraum (“Killing Tides”) und nicht zuletzt der russischen Invasion auf die Ukraine (“From Dusk Till Dawn” und “Combat War“).

Jetzt, im Jahr 2023 präsentiert das Label Electro Aggression Records mit Stolz das neue, beeindruckende, dritte Album von Synaptic Defect namens „Initializing Insanity“. Das Album beinhaltet 21 Dark Electro- / EBM-Tracks in allerbester Güte sowie 11 Remixe von so bekannten Vertretern aus der Old-School-Szene wie Pyrroline, Second Disease, tEaR!doWn, Sleepwalk, SERPENTS, Plastic Noise Experience, T.A.N.K., Terminal State, Trilogy und R010R. Dieses randvolle Doppel-CD Album ist ein wahres Comeback zu alter Form. Willkommen zurück, Marc!

Synaptic Defect @ Web

facebook.com/marc.tater.14

Synaptic Defect Live

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.
- ADVERTISMENT -

The Cassandra Complex präsentiert „Death & Sex“

COP International ist stolz darauf, die Veröffentlichung von Death & Sex bekannt zu geben, dem neuesten Album der legendären Post-Punk-Gruppe The Cassandra Complex. Vor 40...
- ADVERTISMENT -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner