Montag, Juli 22, 2024
- ADVERTISMENT -

Superikone erweckt einen Song aus dem Jahr 2004 zu neuem Leben

Start1.0 Musik1.1 NewsSuperikone erweckt einen Song aus dem Jahr 2004 zu neuem Leben

„Ganz still“ passt besser denn je in eine Welt, deren Hilfeschrei jeder im Inneren spürt. Wenn klimatische Veränderungen Landstriche unbewohnbar machen, neue Kriege entflammen und sich Gesellschaften zunehmend spalten – überall dort spüren wir Leere und Hilflosigkeit.

Der Kölner Künstler Malte Schmidt-Kohl aka Superikone bietet eine Dramaturgie für diesen Weltschmerz, verpackt in einen energetischen Electropop-Song. Mit dem Futurepop Mix von „Ganz still“ bringt er 2024 das Thema zurück auf die Tanzflächen der Indie- und Electroclubs.
„Den Song neu aufzunehmen und ganz anders zu interpretieren, war mir eine echte Herzensangelegenheit“, so der Kölner Musiker.

„Als Remixer entwickle ich seit längerem einen ganz eigenen Stil, der Futurepop um tanzbare Elemente der Italodisco erweitert. Dieser von mir geschaffene Sound ist tanzbar, energiegeladen und bietet den Fans einfach mal etwas neues an. Bei ‚Ganz still – Futurepop Mix‘ habe ich das jetzt erstmals konsequent bei einem Stück aus meinem eigenen Repertoire umgesetzt. Und biete damit einen Ausblick auf meine zukünftigen Veröffentlichungen.“

Am 29.2.2024 erscheint „Ganz still – Futurepop Mix“ in Long- und Short-Version als Stream auf allen gängigen Plattformen.
Die Videopremiere gibt es bereits am Vorabend Donnerstag, den 28.2. um 19.00 Uhr bei YouTube!

Wer es exklusiver mag, findet ab sofort eine 4-Track EP zum Download bei Bandcamp, die weitere Songs enthält.

Superikone @ Web


facebook.com/superikone

instagram.com/superikone

Superikone Live

Aktueller Monat

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.
- ADVERTISMENT -

Fïx8:Sëd8`s zweite Single aus dem doppel Album...

Fïx8:Sëd8 veröffentlichen mit dem remasterten Track 'The Needle' die nächste Single aus der bevorstehenden Neuauflage der ersten beiden Alben „humanophobia:dormicum“ des deutschen Dark Electro...
- ADVERTISMENT -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner