Freitag, Juli 19, 2024
- ADVERTISMENT -

Superikone aus Köln bewirbt sich für den ESC Vorentscheid 2024

Start1.0 Musik1.1 NewsSuperikone aus Köln bewirbt sich für den ESC Vorentscheid 2024

Der Kölner Musiker Malte Schmidt-Kohl – aka Superikone – möchte mit seinem Lied „Aus purem Gold“ beim Eurovision Song Contest 2024 in Schweden antreten.

„Wer tanzt auf meinem Grab, wenn ich nicht mehr bin, und singt mein Lied?“ – diese Frage stellt sich Superikone im Refrain des Liedes „Aus purem Gold“, mit dem der Kölner Künstler Malte Schmidt-Kohl im kommenden Jahr am Eurovision Song Contest in Schweden teilnehmen möchte. Mit seinem Song hat er sich jetzt für den deutschen ESC-Vorentscheid beworben, der im Februar in Berlin stattfinden wird. Das zugehörige Musikvideo wurde im Sommer im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach (EVK) gedreht und ist eines der Bewerbungskriterien.

Gemeinsam mit Tom und Vincent Weber von der Agentur Tom-E-Design drehte Superikone in einem Teil des Krankenhauses, der sich noch im Rohbauzustand befindet. Mit viel Licht und Nebelmaschinen verwandelten sie die kargen Räume in eine bunt beleuchtete Theater-Szenerie. Gedreht wurde bis in die späten Abendstunden. Familienmitglieder spielten in dunklen Kostümen und schwarz-goldenen Masken als Tänzerinnen und Tänzer mit. Das Video beschreibt die Auseinandersetzung des Künstlers mit der Welt, die fortbesteht, wenn das eigene Leben zu Ende geht. Die Musik entstand in Zusammenarbeit von Malte Schmidt-Kohl mit Vasi Vallis (Frozen Plasma). Zu finden ist der Song u.a. auf dem aktuellen Superikone Album „1973“. Bei allen Streamingdiensten und in den Electroclubs ist das Lied bereits zu hören.

Der tiefgehende Song lädt alle ein, das eigene Leben zu feiern, sagt Malte Schmidt-Kohl. „Tod und Sterben geht uns schließlich alle an. Kein Mensch bleibt für immer hier. Umso wichtiger ist es, gute Erinnerungen und Liebe zu hinterlassen.“ Als Dankeschön für die Unterstützung des EVK spendeten er und sein Bruder Jens, mit dem er im Hauptberuf das Tonstudio phobotaxis in Köln betreibt, an das Hospiz des Krankenhauses. „Wir bewundern die Arbeit dort sehr. Die Mitarbeiter und Ehrenamtler ermöglichen den Gästen am Lebensende noch viele tolle Erlebnisse. Und darum geht es unter dem Strich auch in meinem Song.“

Superikone @ Web


facebook.com/superikone

instagram.com/superikone

Superikone Live

Aktueller Monat

Es sind leider keine Termine in unserer Datenbank

Alle Angaben und Inhalte sind ohne Gewähr, Irrtum und Änderungen vorbehalten.
- ADVERTISMENT -

Mortal Realm erforschen die Dunkelheit der menschlichen...

Die von Negative Gain Productions produzierten Mortal Realm haben soeben ihr Debütalbum "Stab In The Dark" veröffentlicht. Das Projekt wurde von Adam Jones gegründet,...
- ADVERTISMENT -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner