Montag, Mai 27, 2024
- ADVERTISMENT -

La Muerte`s „Headhunter“

Start1.0 Musik1.1 NewsLa Muerte`s "Headhunter"

1984 in Brüssel gegründet, kam die mythische Herrschaft von La Muerte über den belgischen Untergrund 1994 zu einem jähen Ende.

Im März 2015 kehrte La Muerte, die umstrittenste Band Belgiens aller Zeiten, mit einer ausverkauften Show im Brüsseler Ancienne Belgique überraschend und äußerst erfolgreich zurück.

2017 gab es ein Studio-Reunion mit treuen Freunden, den Front 242-Mitgliedern Richard 23 und Patrick Codenys, für die ultimative Version von Headhunter, gemischt von Zeuss (Rob Zombie).

Bei POPoNAUT kaufen

Im Mai 2018 veröffentlichten sie das limitierte 7-Zoll-L.S.D für The Holy Man, nur für Fans erhältlich, das aus dem späteren Album mit dem einfachen Namen La Muerte stammt, das in Belgien und im Ausland für seine Relevanz hoch gelobt wurde. …Wie dEUS, Front 242, Arno und Channel Zero ist La Muerte in ihren jeweiligen Genres eine Gruppe, die die Geister mit einer sehr persönlichen Interpretation des von ihnen betriebenen Musikgenres geprägt hat.

2021 hat die Band gerade ein brandneues Album fertiggestellt, das irgendwo im Jahr 2022 erscheinen wird. Es wird widerspiegeln, wie La Muerte heute klingt: modern, roh, heavy, keine Angst vor Experimenten, ohne Kompromisse, einzigartig und egoistisch.

Bevor das Album jedoch erscheint, gibt ab dem 03.Juni via COP International, die EP „Headhunter“. Mit Remixen von Doganov, John Fryer, Scarabée, Sick Jokes, JP Everaerts, Mussolini Headkick, The Joy Thieves, The Weathermen, sowie dem Good Boy Mix von Richard 23 & Patrick Codenys (beide Front 242).

- ADVERTISMENT -

Einer der wahren Schätze der dänischen Synthesizergeschichte...

Zum ersten Mal wird einer der wahren Schätze der dänischen Synthpop-Geschichte für die breite Masse zugänglich sein. Und warum nicht gleich mit 'The Beginnig'...
- ADVERTISMENT -

Das könnte dich auch interessieren
Für dich ausgesucht

Neue Klänge
Aktuelle VÖ`s

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner